Menu

K

Veranstaltungen 2020

Unsere geplanten Veranstaltungen für 2020:

23./24.05.2020        Internationales Kinderfest Freizeitpark Langfort

21.06.2020               Mitgliederversammlung im Vereinsheim des SSV (18 Uhr)

23.08.2020               Mitgliederversammlung vor der Kirmes im SSV-JHeim (18 Uhr)

10.09.-13.09.2020   Kirmes in Berghausen mit Schürreskarrenrennen

18./19.09.2020         Schoppenfest Langenfeld

03./04.10.2020          Erntedankfestumzug in Urdenbach

23.10.2020                 Vereinsbankett "Zachäus-Sechswochenamt" SSV-Heim (19 Uhr)

05.11.2020                  Martinszug in Berghausen

05./06.12.2020            Weihnachtsmarkt in Berghausen

Jahreshauptversammlung 2020 mit Rückblick

Das neue Jahr ist endlich da. Und mit dem Beginn des Jahres 2020 endet ein ganzes Jahrzehnt. Das nehmen wir zum Anlass, um ein letztes Mal auf 2019 zurück zu blicken und das vergangene Jahrzehnt gebührend abzuschließen.
2019 stand bei uns unter dem Motto „90 Jahre Kirmesjonge Berghausen“.
Am ersten Wochenende im September 1929 startete die erste offizielle Dorfkirmes mit Schürreskarrenrennen in Berghausen.
So bildete auch im Jubiläumsjahr das Schürreskarrenrennen den Höhepunkt in unserem Jubiläumsjahr.
Bereits Freitag eröffneten wir das Jubiläumswochenende mit einem Bayrischem Abend. Samstag fand dann der Festakt zum 90jährigem Jubiläum statt, abends feierten wir dann unsere Party mit der Liveband „Still at the Basements“.
Nach dem Festumzug am Sonntagmorgen unser Schürreskarrenrennen. Sieger im Jubiläumsrennen waren Julia Sühs und Thorsten Becker.
Und abends ging es dann bei Livemusik mit Pascal Krieger munter im Festzelt weiter. Das Jubiläumswochenende endete mit der Kranzniederlegung in Wolfhagen und der Beerdigung des Zachäus im Vereinsheim des SSV Berghausen.

Ohne die vielen Helfer, die im Vorder- und Hintergrund tätig waren, war die Durchführung dieses Jubiläums nicht machbar. Deshalb hier ein großes „Danke-Schön“ an alle Helfer. Aber auch an alle Gäste, die an diesem Wochenende unsere Kirmes besuchten, vielen vielen Dank. Es war einfach schön mit Euch gemeinsam zu feiern.

Leider endete das Jubiläumsjahr mit dem Rücktritt unseres langjährigen ersten Vorsitzender Gregor Heidkamp. Dennoch möchte ich Gregor für seinen Einsatz bei den Kirmesjongen danken, auch wenn er heute selbst hier nicht anwesend sein kann.
Nunmehr wird es mit dem heutigen Tage erneut einen Wechsel in unserem Vorstand geben. Dazu kommen wir dann gleich bei unserem TOP „Wahlen“.
Das vergangene Jahrzehnt hielt viele Aufgaben für uns bereit, die wir erfolgreich bewältigen konnten und wir starten voller Zuversicht in ein weiteres Jahrzehnt voller Erfolge und Innovationen.
In 2019 sind wir weiter gewachsen. Wir durften neue Gesichter in unserer Gemeinschaft begrüßen.  Für alle Erfolge, die wir zusammen feiern konnte und alle Aufgaben, die wir zusammen bewältigen konnten, möchten wir uns bei euch bedanken. Es war ein wundervolles Jahr und wir sind froh, über jede Entwicklung.
Doch wie die Online-Welt, sind auch wir stets im Wandel. Im neuen Jahr werden wir weiterhin an uns und unserem Verein arbeiten, sodass wir die Zukunft der Kirmesjonge mitgestalten werden.

Der vorliegende Kassenbericht bescheinigt dem Verein eine solide Kassenführung. Durch unsere Veranstaltungen in 2019 einschl. der Jubiläumsveranstaltung konnten der Verein ewin Plus in der Kasse verzeichnen. Die Versammlung entlastete die Kassenwartin und den gesamten Vorstand .

Bei den anstehenden Wahlen wurde der bisherige stv. Vorsitzende Rainer Broichgans zum neuen Vorsitzenden gewählt. Für das Vertrauen hierfür dankte Rainer Broichgans den anwesenden Mitgliedern. Die Position des stv. Vorsitzenden konnte leider nicht neu besetzt werden. Für den ausscheidenden Sebasian Scholbrock wurde Verena Niersmann zur neuen 2. Schritführerin gewählt. Beisitzer sind weiterhin Bärbdel Krain, Dominik Reuter und Friedel Konstanty gewählt. Neue Kassenprüfer wurden Steffi Reuter und Birgit Konstanty.

Der Vorstand stellte anschließend die Jahresplanung 2020 vor. Leider haben uns hier die aktuellen Ereignisse eingeholt. Infolge der Ausbreitung des Corona-Virus wurden  die Vereinstätigkeiten insgesamt stark eingeschränkt. So fallen die Traditionsveranstaltungen wie der Dreckweg-Tag in Berghausen als auch unsere Beteiligung beim alljährlichen Stadtfest dem Virus zum Opfer.

Es ist für uns nicht absehbar, ob bis Ende April 2020 überhaupt ein "normales" Leben wieder stattfinden wird.

Wir bedauern dies sehr, aber die Gesundheit geht nunmal vor. Sollten sich bis zum 19.04.2020 oder früher neue Hinweise  ergeben, werden wir unsere Mitglieder  umgehend informieren.

Der Vorstand
Bis dahin, bleibt Gesund!

DANKE FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG

Dass die hervorragende Vereinsarbeit des Dorfvereines Kirmesjonge Berghausen regional und überregional beachtet und geschätzt wird, beweist die Unterstützung der Stadt-Sparkasse Langenfeld eindrucksvoll. Sehr zur Freude des Vereins hat sie uns einen großzügigen Betrag im Rahmen der 90-Jahr-Feier zur Verfügung gestellt. Gerade ein relativ kleiner Verein wie die Kirmesjonge Berghausen ist eben auch auf solche Unterstützungen angewiesen, um die sehr gute Arbeit erfolgreich fortführen zu können. Wir bedanken uns bei unserer Stadt-Sparkasse Langenfeld ganz herzlich für diese großzügige Unterstützung!

Bei der Kirmes traten die Berghausener wieder mit ihren Schürrekarren an

Die Zuschauer am Straßenrand schauen gebannt dabei zu, wie die Wettkampfteilnehmer mit ihren Schürrekarren einen Blecheimer durch Berghausen kutschieren. Damit die Teilnehmer auch genügend Treibstoff für ihren anstrengenden Lauf haben, müssen sie vor dem Start ein Glas Bier auf ex trinken. „Erst dann dürfen sie loslaufen“, erklärt Ulrike Piel, Erste Kassiererin der Kirmesjonge Berghausen. Wie das in einem richtigen Rennen üblich ist, gibt es einen Zwischenstopp, bei dem noch einmal ein Bier nachgetankt werden muss. Die drei Teilnehmer sind bereits am Zwischenstopp vorbei, als es plötzlich kracht.

Zwei Schürrekarren sind kollidiert, die Männer stürzen spektakulär zu Boden. Sofort sind die Sanitäter da, um die Unfallfahrer zu versorgen. Bei den Sanitätern handelt es sich traditionell um das Berghausener Dreigestirn der vergangenen Session. Während der dritte Schürrekarrenfahrer in die Zielgerade einläuft, kommen die beiden Bruchpiloten mit dicken Kopfverbänden an. Natürlich sind die Unfälle nur Gaudi. „Das ist alles vorher abgesprochen“, versichert Ulrike Piel. Schließlich sollen die Zuschauer auch etwas zu sehen bekommen.

Mittels drei Männerläufen und drei Gästeläufen werden die Sieger ermittelt, die dann im Endkampf gegeneinander antreten. Zu gewinnen gibt es das begehrte „Blaue Band“. Seit einigen Jahren dürfen auch die Damen um das „Rote Band“ antreten. Da es nur einen Damenlauf gibt, brauchen sie die rund 180 Meter lange Strecke nur einmal zurückzulegen. Dazwischen gehen Jugendliche mit bunten kleinen Karren auf die Strecke und seit den 1980er Jahren dürfen die Kinder mit dem Kettcar gegeneinander
antreten.

In diesem Jahr wurden die Schürrekarren frisch lackiert, denn mit dem 90. Geburtstag der Kirmesjongen Berghausen wird auch das 90. Schürrekarrenrennen ausgetragen. „Früher wurde mit diesen Karren Stroh gefahren“, weiß Michael Schirrmacher, Organisator des Rennens. „Jeder hatte so eine Karre.“ Deshalb lag es nah, einen Wettkampf ins Leben zu rufen. Ebenfalls traditionell tragen die Wettkampfteilnehmer Holzschuhe, Blotschen, die das Laufen nicht gerade einfacher machen. Wem der Eimer vom Karren fällt, der muss ihn wieder aufheben und verliert so kostbare Zeit.

Lars Wollenberg macht vor allem der Gaudi wegen mit. „Ich bin seit 25 Jahren dabei“, sagt er. „Es ist eine alte Tradition. Schon mein Vater ist mitgelaufen.“ Ein „Blaues Band“ habe er indes noch nie gewonnen. „Ich habe immer einen Unfall“, erklärt er und fügt lachend hinzu: „Ich glaube, ich bin noch nie ins Ziel gekommen.“ Sebastian Hruzik dagegen ist ambitioniert. Sieben „Blaue Bänder“ hat er sich schon erlaufen. „Wir in Berghausen sind da hineingeboren“, erklärt er. Er findet, diese Tradition müsse erhalten bleiben. (entnommen der WZ)

90-jähriges Jubiläum Kirmesjonge Berghausen

Kirmesjonge Berghausen 90-jähriges Festjubiläum

Die Kirmesjonge Berghausen laden auch dieses Jahr zur traditionellen Kirmes vom 06.09. bis zum 09.09.2019 ein.

Diesmal feiern wir das 90-jährige Bestehen der Kirmesjonge Berghausen mit einem Bayrischem Abend als Auftaktveranstaltung am Freitag. Der Samstag beginnt traditionell mit dem Frühschoppen, um 14 Uhr beginnt der Festakt im Festzelt. Abends feiern wir dann mit "Still at the Basement" im Festzelt.

Sonntag um 11 Uhr der Festumzug mit anschließendem Rennen um das "Blaue Band" und den Abend lassen wir dann ab 18 Uhr mit Pascal Krieger ausklingen. Montag dann um 19 Uhr die Zachäus-Beerdigung.

Veranstaltungen 2019

Hier die geplanten Veranstaltungen 2019:

28. Juni 2019:             Mittsommernachtslauf der Sparkasse Langenfeld

02. Juli 2019:               Mitgliederversammlung vor der Kirmes

27. August 2019:         Mitgliederversammlung vor der Kirmes

05. September 2019:  Aufbau ab 10:00 Uhr Parkplatz SSV Berghausen

06. September 2019:  Eröffnung Kirmestreiben ab 16:00 Uhr

                                        19:00 Uhr "O´zapft is" Bayrischer Abend im Festzelt

07. September 2019:   12:00 Uhr Frühschoppen

                                        14:00 Uhr Festakt zum 90-jährigem Bestehen

                                        19:30 Uhr Kirmes LIVE "Still at the Basement"

08. September 2019:   10:30 Uhr Treffen im Festzelt, ab 11:00 Uhr Festumzug

                                         11:30 Uhr Rennläufe

                                         18:00 Uhr LIVE Pascal Krieger

09. September 2019:   19:00 Uhr Zachäus-Beerdigung

13.-15. Sept. 2o19:        Schoppenfest in Langenfeld

06. Oktober 2019:        Erntedankfestumzug in Urdenbach

19. Oktober 2019:        19:00 Uhr "Zachäus-Sechswochenamt"

07. November 2019:    Martinszug in Berghausen

7./8. Dezember 2019:  Weihnachtsmarkt in Berches